Klappe11, Kommunales Kino Waldkirch e.V.


Unser Programm Frühjahr/Sommer 2017


Mit dem Eröffnungsfilmabend am Freitag den 10. März um 20:30 Uhr, startet das Kommunale Kino Waldkirch „Klappe 11„ das Frühjahr/Sommer Programm 2017.


Freitag . 24. März. 20.30Uhr

Filmabend
Toni Erdmann

Winfried ist ein 65-jähriger Musiklehrer mit Hang zu Scherzen. Seine Tochter Ines hingegen ist das Gegenteil: Als ehrgeizige Unternehmensberaterin reist sie um die Welt, um die Karriereleiter nach oben zu klettern. Beide bekommen sich nicht oft zu sehen, aber das wird schlagartig anders, als
Winfrieds Hund stirbt und er daraufhin beschließt, Ines unangekündigt bei der Arbeit in Bukarest zu besuchen. Wegen seiner Witze und der
unterschwelligen Kritik an ihrem Lebensstil kracht es schon bald zwischen den beiden. Und dann verwandelt sich Winfried auch noch in sein alter
Ego Toni Erdmann: das Gebiss ist schief und auf dem Kopf sitzt eine Perücke. Als er behauptet, Personalcoach zu sein, bringt er Ines vor
ihren Kollegen in einige peinliche Situationen – aber die Verkleidung sorgt auch dafür, dass sie und ihr Vater sich annähern…

Deutschl./Österreich 2016
Regie: Maren Ade
mit: Peter Simonischek,
Sandra Hüller
ab 12 J., 162 min.
Drama/Komödie


Sonntag . 26. März. 16.30Uhr

Familienkino
Findet Dorie

USA 2016, Walt Disney
Animationsfilm
ohne Altersbeg., 97min.
Komödie
Einlass: 16.15 uhr
Eintritt: 3,- € (Für alle)

Ein Jahr ist vergangen, seit Clownfisch-Vater Marlin seinen verschollenen Sohn Nemo quer durch den ganzen Ozean gesucht hat und dabei tatkräftig von der vergesslichen Doktorfisch-Dame Dorie unterstützt wurde. Die Aufregungen des Abenteuers liegen mittlerweile lange zurück und die Drei sind wie eine kleine Familie. Doch als Dorie eines Tages eine scheinbar unbedeutende Beobachtung macht, schießt es ihr plötzlich durch den Kopf: Wo sind denn eigentlich ihre Eltern abgeblieben? Für Dorie ist klar: Dieses Mal muss sie sich auf die Suche begeben. Gemeinsam mit Marlin und Nemo macht sie sich auf eine Reise voller Gefahren, die sie bis ins Meeresbiologische Institut in Kalifornien führt.


Sonntag . 26. März . 19.30Uhr

Dokuabend mit dem Filmregisseur
PlanWagabunden

Deutschland 2016
Regie: Mario Kanzinger
ohne Altersbeg., 84 min.
Dokumentation
Der Teninger FilmRegisseur
Mario Kanzinger wird an
diesem Abend dabei sein.

Zu Fuß mit Pferd und Planwagen durch die Schweiz in Richtung Österreich wandern. 30 Menschen haben einen Sommer lang unter dem Motto der Einfachheit dieses Experiment gewagt. Der ungewohnte Alltag in der Natur wurden zur Herausforderung. Die Geschenke waren bedingungslose Gastfreundschaft, das Loslassen der Zeit und Begegnungen mit interessanten Menschen. Viele Themen kommen auf der Reise hoch:
Träume verwirklichen, an Grenzen stoßen – körperlich als auch mental. Entstanden ist eine authentische, ruhige Dokumentation einer Reise, die dem Betrachter den Blick für das einfache Leben in der Natur und dem schlichten Sein ohne die Taktung des Alltags in Erinnerung ruft. Inspirierend und berührend zugleich.


Freitag . 7. Aprill. 20.30Uhr

Filmabend
Schrotten

Mirko und Letscho erben von ihrem Vater einen Schrottplatz, der jedoch kurz vor dem Ruin steht. Während Letscho noch immer dort tätig ist, hat Mirko inzwischen eine erfolgreiche Karriere als Versicherungskaufmann gestartet, mit der er seine Vergangenheit eigentlich hinter sich lassen wollte. Doch eine aktuelle berufliche Krise und die Überzeugungskraft alter Bekannter bringen ihn schließlich dazu, wider Willen in seine Heimat zurückzukehren, wo Letscho, der noch immer sauer darüber ist, dass sein Bruder die Familie einst im Stich gelassen hat, auf ihn wartet. Trotz aller Differenzen sehen die Geschwister ein, dass sie sich zusammenraufen müssen. Ein noch von ihrem Vater geplanter, waghalsiger Überfall auf einen Zug soll ihnen zum dringend benötigten Geld verhelfen...

Deutschland 2016
Regie: Max Zähle
mit: Lucas Gregorowicz, Frederick Lau
ab 6 J., 96 min.
Komödie


Freitag . 21. Aprill. 20.30Uhr

Filmabend
Ich, Daniel Blake

Mirko und Letscho erben von ihrem Vater einen Schrottplatz, der jedoch kurz vor dem Ruin steht. Während Letscho noch immer dort tätig ist, hat Mirko inzwischen eine erfolgreiche Karriere als Versicherungskaufmann gestartet, mit der er seine Vergangenheit eigentlich hinter sich lassen wollte. Doch eine aktuelle berufliche Krise und die Überzeugungskraft alter Bekannter bringen ihn schließlich dazu, wider Willen in seine Heimat zurückzukehren, wo Letscho, der noch immer sauer darüber ist, dass sein Bruder die Familie einst im Stich gelassen hat, auf ihn wartet. Trotz aller Differenzen sehen die Geschwister ein, dass sie sich zusammenraufen müssen. Ein noch von ihrem Vater geplanter, waghalsiger Überfall auf einen Zug soll ihnen zum dringend benötigten Geld verhelfen...

B/F/GB 2016
Regie: Ken Loach
mit: Dave Johns, Hayley Squires
ab 6 J., 101 min.,
Drama


Freitag . 05. Mai. 20.30Uhr

Filmabend
Monsieur Chocolad

Die wahre Geschichte des ersten schwarzen Clowns der französischen Zirkushistorie:
Der ehemalige Sklave Raphaël Padilla verdient sich seinen Lebensunterhalt im Jahr 1887, indem er in einem kleinen Wanderzirkus als wilder Kannibale auftritt. Als der Clown George Footit vom Zirkusdirektor die Ansage bekommt, er müsse sich was Neues einfallen lassen, hat er eine Idee: Er gründet mit Raphaël ein Clownsduo. Die zwei werden zur Sensation – erst im Wanderzirkus, später auch im größten Varieté von Paris. George und Raphaël freunden sich an, letzterer verliebt sich in die verwitwete Krankenschwester Marie. Aber je mehr Ruhm und Geld „Chocolat“ erlangt, desto weniger will er sich mit seiner Rolle als gedemütigter Arschtrittempfänger zufriedengeben….

Frankreich 2016
Regie: Roschdy Zem
mit: Omar Sy, James Thiérée
ab 12 J., 120 min.
Biografie/Drama


Freitag . 19. Mai. 20.30Uhr

Filmabend
Vor der Morgenröte

1934 befindet sich der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig auf dem vorläufigen Höhepunkt seines kreativen Schaffens. Doch seit der Machtergreifung der Nationalsozialisten in Deutschland wird deren Einfluss auch in Zweigs Heimatland immer größer. Als dem überzeugten Pazifisten unerlaubter Waffenbesitz unterstellt wird, entschließt sich Zweig, ins Exil zu gehen. Sein Weg führt ihn nach England, wo er die Scheidung von seiner Frau Friderike einreicht. Mit der jungen Lotte findet er zwar neues Liebesglück, doch zu einem neuen Zuhause wird England nicht. Seine Wege führen ihn nach New York, Buenos Aires und nach Brasilien. Während ihm allerorts Gastfreundschaft entgegengebracht werden, vermisst der Schriftsteller seine Heimat schmerzlich und kommt nicht zur Ruhe.

Deuts./Österr./Fr 2016
Regie: Maria Schrader
mit: Josef Hader, Barbara Sukowa
ohne Altersb., 106 min.
Biografie/Drama


Freitag . 02. Juni. 20.30Uhr

Filmabend mit WiWaldi – Wohnen in Waldkirch mit Demenz e.V.
El Olivio

Als Alma noch ein kleines Kind war, verbrachte sie viel Zeit mit ihrem Großvater und gemeinsam besuchten sie oft den uralten Olivenbaum in der Nähe ihres Anwesens. Aber heute ist Alma nur noch rebellisch und lässt keine Gelegenheit aus, Ärger zu machen. Nur ihren Opa mag sie noch. Doch der hat schon seit Jahren kein Wort mehr gesprochen, weil die Familie einst gegen seinen Willen den Baum verkauft hat. Für Alma gibt es nur noch einen Weg, ihren Opa glücklich zu machen, ehe es zu spät ist: Sie muss den Baum um jeden Preis zurückholen. Doch der steht mittlerweile im Gebäude eines Düsseldorfer Energiekonzerns als Symbol für Nachhaltigkeit…

Spanien 2016
Regie: Iciar Bollain
mit: Javier Gutierrez,
Anna Castillio, Nikolai Will
ab 6 J., 100 min.
Drama/Komödie


Freitag . 16. Juni. 20.30Uhr

Filmabend
JACK

Jack ist zehn Jahre alt und noch nicht lange im Heim. Es ist Sommer. Doch am letzten Schultag wird er nicht abgeholt. Seine Mutter Sanna (26) ruft an und vertröstet ihn. Es kommt zum Streit, bei dem er seinen Mitbewohner verletzt. Verängstigt läuft er nach Hause. Doch niemand macht ihm die Tür auf. Sanna ist nicht da. Nachdem Jack seinen sechsjährigen Bruder Manuel von einer Freundin abgeholt hat, machen sie sich auf die Suche nach ihrer Mutter. Über mehrere Tage ziehen sie durch die Stadt. Eines Nachts brennt wieder Licht in ihrer Wohnung. Jack und Manuel rennen nach Hause, wo ihre Mutter sie in die Arme schließt. Jack versucht sich mitzuteilen, doch Sanna hört nicht zu. Am Ende überrascht Jack mit einer Entscheidung, die uns mit ihrem Mut den Spiegel vorhält.

Deutschland 2014
Regie: Edward Berger
mit: Ivo Pietzcker, Georg Arms
Luise Heyer, Vincent Redetzki
ohne Altersb., 105 min.
Abenteuer/Drama


Freitag . 30. Juni. 20.30Uhr

Filmabend
Paterson

Paterson arbeitet als Busfahrer in einer Kleinstadt, die genauso heißt wie er selbst: Paterson im US-Bundesstaat New Jersey. Jeden Tag geht er dort seiner Routine nach – er fährt dieselbe Route, beobachtet dabei das Geschehen außerhalb seiner Windschutzscheibe und hört Bruchstücke von Gesprächen seiner Passagiere. In seiner Mittagspause setzt er sich in einen Park und schreibt Gedichte in sein kleines Notizbuch. Am Abend geht er mit seinem Hund spazieren, bindet ihn vor einer Bar an und trinkt exakt ein Bier. Anschließend kehrt er nach Hause zurück, zu seiner künstlerisch ambitionierten Frau Laura, die im Gegensatz zu ihm immer wieder neue Projekte startet vom Muffin-Backen über E-Gitarre-Spielen, in dem überall ihr schwarzweißes Lieblingsmuster zu finden ist…

USA 2016
Regie: Jim Jarmusch
mit: Adam Driver, Golshifteh
ohne Altersb., 118 min.
Drama/Komödie


Samstag . 08. Juli. 20.00Uhr

Filmabend / Ranunkel Waldkino
Verstehen Sie die Beliers?

Gefühlvolle Komödie über das Anderssein und Coming-of-Age mit einer überwältigend aufspielenden Newcomerin.
Vor dem Film gibt es Speis und Trank, leckere Cocktails und live Musik.
Liegestühle und Decken können gerne mitgebracht weden.

Veranstaltung mit und beim Waldkindergarten Ranunkel beim Waldspielplatz in Batzenhäusle.
Der Film wird nach Anbruch der Dunkelheit gezeigt.
Achtung! Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.

Frankreich/Belgien 2015
regie: Eric Lartigau
mit: Luane Emera, Karin Viard,
ohne Altersb., 106 min.
Komödie


Freitag . 14. Juli. 20.30Uhr

Filmabend
Nur Fliegen ist schöner

Mit 50 Jahren verläuft das Leben in geregelten Bahnen. Das gilt auch für Michel: Der Grafikdesigner ist verheiratet und die Kinder sind schon aus dem Haus. Doch die alltägliche Routine fängt an, ihm auf die Nerven zu gehen. Eines Tages sieht Michel das Foto eines Kajaks und ist sofort hellauf begeistert von dem kleinen Ruderboot. Schnell ist es bestellt und Michel kann an nichts anderes mehr denken, als es zusammenzubauen und sich in die Freiheit zu träumen. Rasch wird aber daraus Wirklichkeit, als seine Frau Rachelle Wind davon bekommt und ihn kurzerhand an einem Fluss
aussetzt. Kaum auf sich allein gestellt, trifft Michel auf eine ländliche Bohème. Die Unbeschwertheit, süßen Früchte und der Alkohol sind einfach zu verlockend, um sie je wieder zu verlassen...

Frankreich 2016
Regie: Bruno Podalydés
mit: Agnès Jaoui,
Sandrine Kiberlain
ohne Altersb., 105 min.
Komödie


Freitag . 28. Juli. 20.00Uhr

Filmabend / Regenbogen-Sommernachtskino
Tschick

Roadmovie durch die ostdeutsche Provinz um zwei jugendliche Außenseiter-Freunde nach dem Bestseller von Wolfgang Herrndorf.

Vor dem Film gibt es wie immer ein großes, vielseitiges Buffet, kühle getränke und Livemusik.
Der Film wird nach Anbruch der Dunkelheit gezeigt.
Liegestühle und Decken können gerne mitgebracht werden.

Veranstaltung mit und beim Kindergarten Regenbogen
Hinter der St. Margarethenkirche, Waldkirch.
Achtung! Bei Regen findet die Veranstaltung im Kino statt!

Deutschland 2016
Regie: Fatih Akin
mit: Anand Batbileg, Tristan Göbel,
Nicole Mercedes Müller
ab 12 J., 93 min.
Drama/Komödie


Mittwoch . 2. August . 15.00 Uhr

Kinder-Ferienspielaktion der Stadt Waldkirch
Mittwoch . 2. August . 15.00 Uhr
Shaun das Schaf - Der Film

Shaun treibt mal wieder gehörigen Unfug, woraufhin es den Bauern ungewollt in die Großstadt verschlägt. Sofort machen sich Shaun und die Schafherde zusammen mit Hund Bitzer auf den Weg, um den Bauern zu retten. Und damit sind die Weichen für ein heldenhaftes Abenteuer gestellt... Eine Geschichte darüber, dass wir manchmal das Wichtigste im Leben vergessen: die Dinge, die wir haben, und die Menschen, die uns lieben, zu schätzen.

GB/Frankreich 2015
Regie: Richard Starzak, Mark Burton
Animation
ohne Altersb., 85 min.
Abenteuer/Komödie


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!



Eintrittspreise:
für Filmabende ohne Konzert:
Erwachsene 5,50 €
Mitglieder/sonst. ermäßigte 4,50 €
Kinderfilm (Kinder und Erwachsene) 3,00 €


Einlass:
Bei den Freitagabend-Veranstaltungen um 20.30 uhr,
ist Einlass erst ab 19.45 Uhr!
Wir benötigen die Zeit für Aufbau und Technik.
Bitte haben Sie dafür Verständnis. Vielen Dank.







Besucherzaehler

2017 Klappe11, Kommunales Kino Waldkirch e.V.